Pull down to refresh...
zurück

Istanbul-Konvention: Schaffhausen ist noch nicht am Ziel

Der Kanton Schaffhausen ist bestrebt, Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt zu verhüten und zu bekämpfen. Nun hat die Koordinationsstelle Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt eine erste Bestandesaufnahme durchgeführt. Nun liegen die Resultate vor.

25.11.2021 / 05:02 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Der Bericht sieht im Kanton Schaffhausen noch weiteren Handlungsbedarf. (Symbolbild: KEYSTONE/LUIS BERG)

Der Bericht sieht im Kanton Schaffhausen noch weiteren Handlungsbedarf. (Symbolbild: KEYSTONE/LUIS BERG)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Kanton Schaffhausen ist bestrebt, Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt zu verhüten und zu bekämpfen und die Pflichten, die sich aus der Istanbul-Konvention ergeben, zu wahren. Als eine erste zentrale Massnahme hierfür wurde im Kanton Schaffhausen die Koordinationsstelle Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt geschaffen. Die im März 2020 neugeschaffene kantonale Koordinationsstelle war in einem ersten Schritt mit der Bestandesaufnahme der Umsetzung der Istanbul-Konvention im Kanton Schaffhausen betraut. Nun liegt der Bericht vor, wie der Kanton am Donnerstag mitteilt.

Aus dem Bericht geht hervor, dass der Kanton zwar einen Grossteil der Verpflichtungen aus der Istanbul-Konvention erfüllt, dass der Handlungsbedarf jedoch nach wie vor gross und vielfältig ist. Konkret nennt Susanne Nef, Leiterin der Koordinationsstelle, gegenüber RADIO TOP beispielsweise die Kinderansprache bei häuslicher Gewalt, aber auch die Vernetzung der verschiedenen Akteurinnen und Akteure.

Der Bericht hält ebenfalls fest, dass der Kanton Schaffhausen nur gemeinsam und mit politischem Willen die Konvention umsetzen könne. Diese sei allerdings vorhanden, betont Nef. Als ein Zeichen hat der Schaffhauser Regierungsrat Gewaltprävention und Stärkung des Zugangs zu Massnahmen der Opferhilfe als Legislaturziel 2021 bis 2024 erklärt.

In einem nächsten Schritt wird nun auf der Grundlage des Berichts für die folgenden drei Jahre ein kantonaler Aktionsplan mit ersten Schwerpunkten zur lückenlosen Umsetzung der Istanbul-Konvention im Kanton Schaffhausen erarbeitet.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare