Pull down to refresh...
zurück

Kadetten Schaffhausen wieder Leader

Die Kadetten Schaffhausen sind wieder Tabellenführer der NLA. Die Kadetten setzten sich zum Abschluss der 10. Runde beim noch sieglosen Tabellenletzten GC Amicitia Zürich ohne Probleme mit 35:25 durch und lösten Kriens-Luzern wieder an der Spitze ab.

28.10.2020 / 21:25 / von: sda/mma
Seite drucken Kommentare
0
Luka Maros hatte mit neun Toren massgeblichen Anteil am Sieg von Kadetten Schaffhausen bei GC Amicitia Zürich. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Luka Maros hatte mit neun Toren massgeblichen Anteil am Sieg von Kadetten Schaffhausen bei GC Amicitia Zürich. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Kadetten Schaffhausen grüssen wieder von der Tabellenspitze der Handball-NLA. Die Schaffhauser sicherten sich den ersten Tabellenrang zum Abschluss der 10. Runde mit einem problemlosen Sieg gegen das noch sieglose Schlusslicht GC Amicitia aus Zürich. 35:25 setzten sich die Kadetten am Ende durch und lösen so Kriens-Luzern wieder an der Spitze ab.

Die Entscheidung in der Zürcher Saalsporthalle fiel unmittelbar nach der Pause, als die Gäste aus Schaffhausen von 19:15 auf 24:15 davonzogen. Bester Torschütze war der Schweizer Internationale Luka Maros mit neun Treffern.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare