Pull down to refresh...
zurück

Kadetten schliessen Gruppenphase mit Sieg ab

Die Kadetten treffen in den Achtelfinals der European League auf Montpellier. Dieser Gegner ergab sich durch den 29:26-Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Pelister Bitola.

03.03.2021 / 07:05 / von: das/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die Kadetten Schaffhausen schliessen die Gruppenphase der European League auf Rang 2 ab. (Bild: kadettensh.ch)

Die Kadetten Schaffhausen schliessen die Gruppenphase der European League auf Rang 2 ab. (Bild: kadettensh.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Schaffhauser kämpften in der eigenen Halle gegen die Mazedonier noch um Platz 2 hinter dem unangefochtenen Leader Rhein-Neckar Löwen. Denn: je besser die Klassierung, desto schwächer der Gegner in den Achtelfinals, da die Paarungen übers Kreuz mit der Gruppe C ermittelt werden.

Die Schweizer gingen das letzte Gruppenspiel sehr konzentriert an. Sie lagen nie im Rückstand, führten zur Pause mit 16:12 Toren und liessen auch in der zweiten Halbzeit die Gäste nie näher als bis auf drei Tore aufschliessen.

Bei einer Niederlage hätten mit dem Bundesligisten Magdeburg oder ZSKA Moskau noch grössere Kaliber gedroht, als nun Montpellier darstellt. Die zwei Partien gegen die Franzosen werden Ende März ausgetragen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare