Pull down to refresh...
zurück

Kanton Schaffhausen verzichtet vorerst auf Maskenpflicht in Läden

Der Kanton Schaffhausen will aktuell noch auf eine Maskenpflicht in Läden verzichten. Über eine Maskenpflicht für nachobligatorische Schulen soll am Mittwoch informiert werden.

04.08.2020 / 15:42 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Der Kanton Schaffhausen verzichtet vorerst auf eine Maskenpflicht in Läden. (Bild: KEYSTONE/OBS/SWISS TEXTILES)

Der Kanton Schaffhausen verzichtet vorerst auf eine Maskenpflicht in Läden. (Bild: KEYSTONE/OBS/SWISS TEXTILES)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Kanton Schaffhausen verzichtet vorerst auf eine Maskenpflicht in Läden. Der Regierungsrat habe die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit zur Kenntnis genommen und verfolge die Entwicklungen sehr genau, wie er am Dienstag schreibt.

Die Neuinfektionen mit dem Coronavirus würden seit Mitte Juli auch im Kanton Schaffhausen angestiegen. Eine allfällige Anordnung von weiteren einschränkenden Massnahmen auf Kantonsebene solle in enger Absprache mit den Nachbarkantonen erfolgen. Sollte sich die Situation verschärfen, so würde der Regierungsrat eine Maskentragpflicht in Verkaufsgeschäften prüfen.

Für die Schulen im nachobligatorischen Bereich (BBZ, Kantonsschule, Handelsschule KV) werde am Mittwoch über die für den Schulbeginn geltenden Massnahmen informiert. 

Am Montag hat bereits der Kanton St.Gallen bekannt gegeben, vorerst auf eine Maskenpflicht verzichten zu wollen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare