Pull down to refresh...
zurück

Kantonsspital Schaffhausen «verliert» 20 Corona-Tests

Das Kantonsspital Schaffhausen hat offenbar 20 PCR-Tests verloren. Die betroffenen Personen mussten sich deshalb erneut testen lassen. Das Spital entschuldigt sich.

29.10.2020 / 22:12 / von: abl
Seite drucken Kommentare
1
Die rund 20 betroffenen Personen mussten sich im Kantonsspital Schaffhausen erneut testen lassen. (Bild: www.spitaeler-sh.ch)

Die rund 20 betroffenen Personen mussten sich im Kantonsspital Schaffhausen erneut testen lassen. (Bild: www.spitaeler-sh.ch)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Eine der betroffenen Personen erkundigte sich beim Kantonsspital Schaffhausen, nachdem sie länger keinen Bescheid zu ihrem Test erhalten hatte. Darauf erhielt sie die Antwort, die Tests seien nicht mehr auffindbar, berichtet «20 Minuten» online. 

Die Proben seien zwar verschickt worden, seien beim zuständigen Labor aber offenbar nie angekommen. Die betroffenen Personen mussten sich deshalb erneut testen lassen. Das Spital entschuldigt sich zwar, weist die Schuld aber von sich. Es sei unklar, wie die Tests während der Lieferung hätten verloren gehen können. 

Beitrag erfassen

TeleTop-Online-Leserin
am 30.10.2020 um 06:23
Unglaublich unprofessionell!