Pull down to refresh...
zurück

Keine Bootsfahrten mehr zum Rheinfallfelsen

Schlechte Nachrichten für alle Touristen: Die Bootsfahrten zum Rheinfallfelsen sind per sofort eingestellt. Schuld ist der steigende Wasserpegel.

13.06.2019 / 10:22 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Reinfall am Rheinfall: Wegen Hochwassers ist der Bootsverkehr zum Rheinfallfelsen eingestellt. (Bild: RADIO TOP/Elena Oberholzer)

Reinfall am Rheinfall: Wegen Hochwassers ist der Bootsverkehr zum Rheinfallfelsen eingestellt. (Bild: RADIO TOP/Elena Oberholzer)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Betreiber der Schifffahrt am Rheinfall bezeichnen die derzeitigen Wassermengen am Rheinfall als «imposant». Offenbar sind die Wassermassen so imposant, dass sie für einen Unterbruch bei der Schifffahrt sorgen. Denn ab sofort und bis auf Weiteres, fährt kein Boot mehr zum Rheinfallfelsen. Dies teilen die Verantwortlichen der Werner Mändli AG - zuständig für die Schifffahrt am Rheinfall - am Donnerstag mit. 

Alle übrigen Schifffahrten am Rheinfall und auf dem Rhein zwischen Rheinfall und Eglisau sind bis auf Weiteres uneingeschränkt befahrbar. Seit Mittwoch muss auf der Schiffsroute Schaffhausen - Stein am Rhein gar in Diessenhofen umgestiegen werden. Als Alternative für die Felsenfahrt bieten die Betreiber Rundfahrten an. Sobald sich die Wassermassen normalisieren, wollen sie wieder informieren.

Reaktionen von Besuchern des Rheinfalls im Beitrag von TELE TOP:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare