Pull down to refresh...
zurück

Lernfahrerin in Schaffhausen fährt mit Auto ins Gleisbett

Eine 48-jährige Lernfahrerin hat am Montagmorgen in der Stadt Schaffhausen das Gas- und das Bremspedal verwechselt und ist mir ihrem Auto in einem Gleisbett gelandet. Verletzt wurde niemand, aber die Bahnlinie musste für mehrere Stunde gesperrt werden.

03.05.2021 / 15:36 / von: jmi/sda
Seite drucken Kommentare
0
Eine Lernfahrerin in Schaffhausen verwechselt Gas- und Bremspedal und landet auf den Gleisen. (Bild: Schaffhauser Polizei)

Eine Lernfahrerin in Schaffhausen verwechselt Gas- und Bremspedal und landet auf den Gleisen. (Bild: Schaffhauser Polizei)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Unfall ereignete sich, als die Frau auf der Ernst-Müller-Strasse in Richtung Industriestrasse fuhr, wie die Schaffhauser Polizei mitteilte. An der Verzweigung hielt sie an, liess dann aber die Kupplung los und fuhr geradeaus die Böschung hinunter bis ins Gleisbett. Die Frau aus Sri Lanka und ihr 49-jähriger Ehemann, der als Begleitperson im Auto sass, kamen mit dem Schrecken davon.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare