Pull down to refresh...
zurück

Mit Imagekampagne junge Familien nach Schaffhausen locken

Der Kanton Schaffhausen setzt seine Imagekampagne mit dem Slogan «Schaffhausen, mehr Leben» fort. Mit der Imagekampagne möchte er junge Familien vom Grossraum Zürich nach Schaffhausen locken.

30.11.2018 / 19:40 / von: ano/eob
Seite drucken Kommentare
0
Imagekampagne Schaffhausen (Bild: RADIO TOP/Elena Oberholzer)

Imagekampagne Schaffhausen (Bild: RADIO TOP/Elena Oberholzer)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

«Dem Kanton Schaffhausen fehlt es an jungen Leuten», ist der Tenor der Schaffhauser Regierung. Mit einer Imagekampagne soll dem entgegengewirkt werden. Schon vor einigen Jahren machte Schaffhausen mit der Kampagne «Schaffhausen, ein kleines Paradies» auf sich aufmerksam. Dies Kampagne wurde aber Opfer eines Sparprogramms. Der Kanton Schaffhausen möchte sich jetzt mit einer neuen Imagekampagne profilieren.

Mit Plakaten an Bahnhöfen oder Tramhaltestelle soll dem Zielpublikum gezeigt werden, wie attraktiv der Wohnort Schaffhausen ist. «Wir wollen aufzeigen, dass wir hier im Kanton Schaffhausen hervorragende Lebensqualität bieten können. Und das man im Vergleich zum Grossraum Zürich günstig wohnen kann, jedoch trotzdem mit dem Zug in etwa vierzig Minuten in der Stadt Zürich ist», sagt Regierungsrat Ernst Landolt.

Zielpublikum der Imagekampagne sind junge Familien im Alter zwischen 25 und 45 Jahren. «In diesem Alter werden oftmals Entscheide über Familiengründung, Arbeitswechsel oder Wohnungskauf beschlossen», erklärt Tanja Birrer von der Geyst AG, welche die Kampagne umsetzt.

Wie die Imagekampagne des Kantons Schaffhausen aussehen soll, im RADIO TOP-Beitrag:

audio

Mit Slogans wie «Schaffhausen, einfach mehr Freiheit» oder «Schaffhausen, einfach mehr Kindheit» möchte die Regierung die jungen Leute dem Grossraum Zürich abwerben und nach Schaffhausen locken. Dabei sind auf den Plakaten das Positive von Schaffhausen zu sehen. «Zum Beispiel ist auf dem einen Bild die überfüllte Lettenbadi zu sehen und auf dem anderen Bild eine Person mit einem Flamingo im Pool», sagt Tanja Birrer. Der passende Slogan dazu lautet: «Schaffhausen, einfach mehr Freiraum.»

Die Imagekampagne möchte aber nicht nur auf emotionaler Ebener mit Plakaten auf sich aufmerksam machen, sondern das Zielpublikum soll Schaffhausen auch erleben können. Deshalb ist unter anderem ein «Tag des offenen Kantons» geplant. An diesem Schnuppertag sollen der öffentliche Verkehr, alle Museen und im Sommer auch alle Badis gratis genutzt werden.

TELE TOP-Beitrag über die Imagekampagne in Schaffhausen: 

video

Ein wichtiger Teil der Imagekampagne spielt zudem die Onlineplattform. Auf dieser Homepage finden die jungen Leute alle Informationen über das Wohnen, Leben oder über Arbeitsmöglichkeiten.

Die Regierung plant fünf Jahre für die Imagekampagne ein und rechnet mit einem Budget von 1.25 Millionen Franken. Es ist jedoch noch unklar, ob die Kampagne nächstes Jahr starten kann, da der Kantonsrat diesem Projekt noch zustimmen muss.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare