Pull down to refresh...
zurück

Neue Debatte um Schaffhauser Regierungsrat Christian Amsler

Nach der Entlassung des BBZ-Rektors wird die Kritik der Schaffhauser SVP an Regierungsrat Christian Amsler immer lauter. Führungsversagen ist nur einer der Vorwürfe. Seine Partei widerspricht.

30.05.2019 / 19:19 / von: vbu
Seite drucken Kommentare
0
Der Schaffhauser Regierungsrat Christian Amsler (Screenshot: TELE TOP)

Der Schaffhauser Regierungsrat Christian Amsler (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nach der Entlassung von Ernst Schläpfer, dem langjährigen Rektor des BBZ unterstellt die SVP Schaffhausen Regierungsrat Christian Amsler Führungsversagen. In einem Vorstoss fordert sie Antworten zu dessen Arbeitsstil. Rückendeckung erhält Amsler von seiner Partei.

Die neue Debatte um Regierungsrat Amsler im Beitrag von TELE TOP:

VIDEO

Es sei offensichtlich und längst kein Geheimnis mehr, dass Amsler seinen Laden nicht im Griff habe. Das schreibt SVP-Kantonsrat Erhard Stamm in seiner Anfrage an die Schaffhauser Regierung. FDP-Kantonsrat Thomas Hauser hat für diesen Vorstoss überhaupt kein Verständnis. Sein Parteikollege leiste gute Arbeit als Bildungsdirektor. Vielmehr sei es eine Frechheit, eine solche Anfrage auf Kosten des Steuerzahlers einzureichen.

Hintergrund für den Vorstoss ist die Freistellung von Ernst Schläpfer am BBZ Schaffhausen. Diese habe das Fass zum Überlaufen gebracht. Schon zuvor habe Amsler seine Aufgaben nicht erfüllt, kritisiert Erhard Stamm. Er verweist auf die Schulzahnklinik, die im vergangenen Jahr für Schlagzeilen sorgte.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare