Pull down to refresh...
zurück

Pferd geht mitsamt Kutsche durch

Ein Pferd hat am Freitag seinen Kutscher abgeworfen und ist führerlos durch Schaffhausen galoppiert. Dabei touchierte es zwei Autos. Die Polizei musste das Tier stoppen.

05.10.2019 / 10:19 / von: sbr/sfa
Seite drucken Kommentare
0
Das Pferd warf seinen Reiter ab und galoppierte los. (Symbolbild: pixabay.com/_Alicja_)

Das Pferd warf seinen Reiter ab und galoppierte los. (Symbolbild: pixabay.com/_Alicja_)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 56-jähriger Mann war am Freitagabend mit einer Marathon-Sportkutsche auf einem Feldweg bei Thayngen unterwegs, schreibt die Schaffhauser Polizei. Aus ungeklärten Gründen warf das Pferd seinen Kutscher auf dem Feldweg ab und ging mitsamt Kutsche durch. Es galoppierte durch das Herblingertal bis nach Schaffhausen.

Dort streifte es mit seiner Kutsche zwei Autos. Die Polizei musste das Pferd schliesslich einfangen und beruhigen. Beim Vorfall wurden weder das Pferd noch der Kutscher verletzt. An den Autos entstand Sachschaden, dieser ist laut der Polizei aber gering.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare