Pull down to refresh...
zurück

Rapperswil-Jona gewinnt Krisengipfel in Schaffhausen

Die Krise beim FC Schaffhausen verschärft sich. Schaffhausen verliert zuhause gegen den Tabellenletzten 0:2 und nun nur noch einen Punkt Vorsprung auf Rapperswil-Jona am Tabellenende der Challenge League.

13.04.2019 / 19:45 / von: meg/sda
Seite drucken Kommentare
0
Rapperswil-Jona gewinnt in Schaffhausen dank zwei späten Toren mit 2:0 (Screenshot: Teleclub)

Rapperswil-Jona gewinnt in Schaffhausen dank zwei späten Toren mit 2:0 (Screenshot: Teleclub)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nach einer Durststrecke von fünf Spielen errang Schlusslicht Rapperswil-Jona einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Die St.Galler siegten dank späten Toren von Egzon Shabani und Manuel Kubli in Schaffhausen 2:0.

Rapperswil-Jona liegt jetzt nur noch einen Punkt hinter dem FCS, dessen Bilanz in der Rückrunde geradezu katastrophal ist. In den elf Spielen seit der Winterpause haben die Schaffhauser nie gewonnen und nur drei Punkte geholt. Bisweilen ist auch Pech im Spiel. Kurz vor Schluss traf Miguel Castroman gegen Rapperswil-Jona beim Stand von 0:1 die Latte.

In der vorderen Region der Tabelle kann Lausanne vom 2:2 zwischen Aarau und Winterthur profitieren. Lausanne kann sich mit dem 2:0-Sieg gegen Wil von den beiden Mannschaften ein wenig absetzen. Neu beträgt der Vorsprung der Westschweizer auf dem zweiten Platz vier respektive fünf Punkte.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare