Pull down to refresh...
zurück

Rugby-Länderspiel in Schaffhausen soll Wirkung zeigen

Am Samstag erlebte der Schaffhauser Rugby Club ein richtiges Fest. Erstmals fanden in Schaffhausen Länderspiele statt. Die Frauen- und die Herrennationalmannschaft spielten in der Breite.

13.04.2019 / 17:37 / von: meg/nwe
Seite drucken Kommentare
0
Erstmals spielte die Rugby-Nationalmannschaft in Schaffhausen (Screenshot: TELE TOP)

Erstmals spielte die Rugby-Nationalmannschaft in Schaffhausen (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Rugby ist in der Schweiz kein grosser Sport, aber durch solche Events soll der Sport weiter wachsen. Im Breitestadion in Schaffhausen spielen am Samstag die beiden Nationalmannschaften der Schweiz. Die Frauen gegen eine französische Armee-Mannschaft und die Herren gegen Litauen.

Das Stadion ist ziemlich voll und die Organisatoren freut das. Sie hätten viel Zeit investiert und hofften, so Rugby in der Deutschschweiz weiter etablieren zu können. In der Westschweiz ist es nämlich schon ein weitverbreiteter Sport, in der Deutschschweiz spielt ihn aber kaum jemand.

TELE TOP war bei den historischen Spielen in Schaffhausen dabei:

video

Sportlich enden die beiden Spiele unterschiedlich. Die Frauen verlieren ihr Spiel knapp. Der Tag endet aber gut. Die Männer bezwingen Litauen mit 34:24 Punkten.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare