Pull down to refresh...
zurück

Schaffhauser Stadtrat will die Gestaltung des Rheinufers vorantreiben

Der Stadtrat unterbreitet dem Grossen Stadtrat eine Vorlage zur Entwicklung des Gebiets «Rheinufer Ost». Ein ergebnisoffener Planungsprozess soll das Entwicklungspotenzial des Gebiets aufzeigen und die Grundlagen für die anschliessenden politischen Entscheide liefern.

21.01.2022 / 17:46 / von: yho
Seite drucken Kommentare
0
Soll aufgewertet werden. «Rheinufer Ost». (Bild: TELE TOP/Christoph Fischer)

Soll aufgewertet werden. «Rheinufer Ost». (Bild: TELE TOP/Christoph Fischer)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Gestaltung des Rheinufers und das damit einhergende Anliegen, die Stadt Schaffhausen näher an den Rhein zu bringen, stehen schon lange auf der politischen Agenda. Um den vielfältigen Ansprüchen und der Komplexität gerecht zu werden, sei eine Gesamtschau für das Gebiet «Rheinufer Ost» notwendig. Der Stadtrat hat deshalb beschlossen, ein städtebauliches Studienverfahren zur Entwicklung des gesamten Areals von den «Fischerhäusern» bis und mit dem «Gaswerkareal» durchzuführen.

RADIO TOP war bei der Planungsprozessvorstellung des Schaffhauser Stadtrats dabei und hat mit den Beteiligten über das «Rheinufer Ost» gesprochen: 

audio


Mit einer öffentlichen Ausschreibung werden Planerteams eingeladen, sich für die Teilnahme am städtebaulichen Studienverfahren zu bewerben. Die in der Präqualifikation ausgewählten Teams werden ihre Vorschläge unter Einbezug von Fachpersonen sowie lokalen Akteuren erarbeiten. Basierend auf den Ergebnissen des Studienverfahrens wird der Stadtrat dem Grossen Stadtrat die weiteren Umsetzungsschritte vorschlagen.

Im Beitrag von TELE TOP sprechen Daniel Preisig,Stadtrat SVP/Scahffhausen und Katrin Bernath, Stadträtin GLP/Schaffhausen, über die Pläne des neuen Schaffhauser Rheinufers:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare