Pull down to refresh...
zurück

Schaffhausen: Neue Pächterin für Hotel «Tanne»

Das 300 Jahre alte Hotel kommt in die Hände von Claudine-Sachi Münger. Sie lässt die «Tanne» voraussichtlich ab nächstem Frühling wieder aufleben, sobald die Sanierungsarbeiten beendet sind.

22.08.2018 / 16:51 / von: vsu
Seite drucken Kommentare
0
Die historische Weinstube des Hotels «Tanne» soll erhalten bleiben. (Screenshot: TELE TOP)

Die historische Weinstube des Hotels «Tanne» soll erhalten bleiben. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Es ist ein Stück Schaffhauser Geschichte: Das Hotel «Tanne». Vor sieben Jahren hat die damalige Besitzerin die fast 300 Jahre alte «Tanne» der Stadt geschenkt. Dabei stellte sie die Bedingung, dass die historische Weinstube erhalten bleibt. Aus diesem Grund suchte die Stadt seit diesem Frühling einen Pächter, welcher die Tradition wieder aufleben lässt.

Nun ist Schaffhausen fündig geworden: Claudine-Sachi Münger übernimmt das Hotel voraussichtlich ab 1. März 2019. Der Stadtrat habe sich von ihrem Konzept, bei dem die Erhaltung der traditionellen Werte der «Tanne» mit einem innovativen Ansatz kombiniert werde, überzeugen lassen. Das Konzept «verknüpft den authentischen Betrieb der historischen Weinstube mit einem Integrationsprojekt für Menschen mit Handicap» erklärt der Schaffhauser Stadtrat in einer Mitteilung. Zudem habe die 39-jährige schweizerisch-japanische Doppelbürgerin Erfahrung in der Betriebswirtschaft.

Im Beitrag von TELE TOP stellt Claudine-Sachi Münger ihr Konzept vor:

video

Seit 2017 wird das Hotel saniert. Bis im Frühling 2019 sollten die Arbeiten abgeschlossen sein.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare