Pull down to refresh...
zurück

Schaffhauser Leichtathleten lancieren Quarantäne-Cup

Für die Schaffhauser Turnvereine gibt es einen wettkampffreien Sommer. Die LV Schaffhausen will nun mit dem Quarantäne-Cup die Turnvereine motivieren, das Leichtathletiktraining unter Einhaltung der Schutzkonzepte wieder aufzunehmen.

19.05.2020 / 19:12 / von: tbr/mma
Seite drucken Kommentare
0
Der Cup soll die Vereine motivieren, das Training wieder aufzunehmen. (Screenshot: TELE TOP)

Der Cup soll die Vereine motivieren, das Training wieder aufzunehmen. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Sportvereine dürfen zwar seit einer Woche wieder trainieren, Wettkämpfe gibt es allerdings keine. In Schaffhausen lanciert nun die LV Schaffhausen einen Trainings-Teamwettkampf. Mit dem Quarantäne-Cup sollen die Vereine animiert werden, das Training wieder aufzunehmen.

Vom 11 Mai bis Ende Juni 2020 können Ergebnisse an die LV Schaffhausen gemeldet werden. Da bei den Laufdisziplinen die Infrastruktur fehlt, werden ausschliesslich Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen, Speerwurf, Schleuderball und Wurfkörper angeboten.

Eine spezielle Anmeldung ist nicht nötig. Die Resultate können über Instagram oder via E-Mail an die LV Schaffhausen geschickt werden.

Im Interview mit TELE TOP erklären die Initanten den Quarantäne-Cup:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare