Pull down to refresh...
zurück

Schaffhauser Regierung prüft Polizeifinanzen

Nach der Freistellung des ehemaligen Polizeikommandanten Kurt Blöchlinger überprüft nun die Schaffhauser Regierung die Rechnungslegung.

08.03.2019 / 15:56 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Die Freistellung von Kurt Blöchlinger wirft weiterhin Fragen auf. (Bild: TELE TOP/Screenshot)

Die Freistellung von Kurt Blöchlinger wirft weiterhin Fragen auf. (Bild: TELE TOP/Screenshot)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Schaffhauser Regierung betont auf Anfrage von RADIO TOP, dass die Prüfung der Finanzgeschäfte ein normaler Prozess sei. Nachdem über mögliche Unregelmässigkeiten spekuliert wurde, soll nun Klarheit über die Rechnungslegung der Schaffhauser Polizei geschaffen werden. Dies geht aus der Antwort der Regierung auf eine Anfrage von SP-Kantonsrat Matthias Freivogel hervor.

Der Bericht soll laut Staatsschreiber Stefan Bilger noch im Frühling diesen Jahres der Geschäftsprüfungskommission vorgelegt werden.

Der TELE TOP Beitrag zu der Untersuchung bei der Schaffhauser Polizei:

video

Gründe für Freistellung nach wie vor unbekannt

Die Einzelheiten der überraschenden Freistellung von Kurt Blöchlinger als Polizeikommandant sind nach wie vor unbekannt.

Kurt Blöchlinger war als Polizeikommandant nicht unumstritten. Die «Schaffhauser AZ» schrieb in einem Artikel im Frühling 2017, dass mehrere Insider happige Vorwürfe gegen den Kommandanten Kurt Blöchlinger äussern. Es ist die Rede von Vetternwirtschaft, von steigenden Kosten bei der Polizei und von Rechtsstreitigkeiten mit ehemaligen Angestellten der Schaffhauser Polizei. Die Insider wollten anonym bleiben, da sie sich vor Repressionen fürchteten.

In einer Gegendarstellung in der Zeitung wies Blöchlinger die Vorwürfe zurück. Es gebe Umfragen unter den Mitarbeitern, die zeigten, dass der grösste Teil der Mitarbeiter zufrieden sei, so Blöchlinger. Auch gegen den Vorwurf der Vetternwirtschaft wehrte er sich. Die damalige zuständige Regierungsrätin Rosmarie Widmer-Gysel verteidigte Blöchlinger. Auch sie wollte von einer steigenden Unzufriedenheit der Polizistinnen und Polizisten bei der Schaffhauser Polizei nichts wissen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare