Pull down to refresh...
zurück

Schaffhauser schützen ihre Fische vor der Hitze

Durch die Hitze trocknen die Gewässer nicht nur aus, sie werden auch sehr warm. Für einige Fische zu warm: In Schaffhausen wird deshalb etwas gegen den Hitzetod von Fischen unternommen.

23.07.2018 / 19:10 / von: vsu
Seite drucken Kommentare
0
Die heissen Temperaturen können den Fischen das Leben kosten. (Bild: TELE TOP)

Die heissen Temperaturen können den Fischen das Leben kosten. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Knapp 23 Grad zeigt das Thermometer am Montag im Rhein an. Ab 25 Grad wird es kritisch: Sollte es noch heisser werden, könnten die Äschen im Rhein sterben. Schon im Rekordsommer 2003 führte ein Massensterben der Äschen fast zur Ausrottung der Fischart. Damit das nicht passiert, greift der Kanton Schaffhausen nun ein.

TELE TOP zeigt, wie die Fische gerettet werden:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare