Pull down to refresh...
zurück

Schaffhauser Traubenernte kleiner als in Vorjahren

Diesen Sommer sind die Trauben im Kanton Schaffhausen aufgrund des vielen Regens langsamer gewachsen als in anderen Jahren. Dies bestätigt sich nun auch bei der Ernte.

15.10.2021 / 18:27 / von: cfi/mma
Seite drucken Kommentare
0
Die Traubenernte in Schaffhausen fällt deutlich geringer aus als in den Vorjahren. (Screenshot: TELE TOP)

Die Traubenernte in Schaffhausen fällt deutlich geringer aus als in den Vorjahren. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Andreas Florin, Winzer aus Stein am Rhein, hat bis jetzt weniger Trauben geerntet als in den Jahren zuvor. Die Reben haben einen nassen Sommer hinter sich, welcher sich nun auf die Weinlese auswirkt. «Die Qualität und die Gesundheit der Trauben, welche vorhanden sind, sind aber gut», erzählt Andreas Florin. Seine Haupternte wird voraussichtlich nächste Woche stattfinden. 

Auch der Winzer und Weintechnologe Markus Hedinger hatte diesen Sommer vor allem mit dem Pilzbefall zu kämpfen. Er rechnet mit knapp der Hälfte des Ertrags im Vergleich zu anderen Jahren. Dennoch sind Hedinger wie auch Florin zuversichtlich und meinen, dass der Weinjahrgang 2021 qualitativ gut werde.

Im Interview mit TELE TOP sprechen die Winzer über die Traubenernte in diesem Jahr:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare