Pull down to refresh...
zurück

Schaffhauser Wahlen finden trotz Corona-Krise statt

Der Kanton Schaffhausen wählt im Spätsommer seinen Regierungsrat neu, im Herbst dann den Kantonsrat. Beide Wahlen sollen trotz Corona-Krise wie geplant stattfinden.

21.04.2020 / 15:28 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
Die Wahlen im Kanton Schaffhausen sollen wie geplant stattfinden. (Bild: Archivbild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA)

Die Wahlen im Kanton Schaffhausen sollen wie geplant stattfinden. (Bild: Archivbild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Im Kanton Schaffhausen werden am 30. August die Regierung und am 27. September der Kantonsrat neu gewählt. Zuletzt wurde spekuliert, ob die Wahlen verschoben werden müssen. Das Coronavirus erschwere die Vorbereitungen auf die Wahlen bei Parteien, Gemeinden und weiteren Beteiligten, wie die Schaffhauser Staatskanzlei Ende März noch mitteilte. 

Nun schreibt die Staatskanzlei aber, die Regierung habe sich eingehend mit den Auswirkungen des Coronavirus auf die Wahlen beschäftigt und sei zum Schluss gekommen, dass eine Verschiebung der Wahlen unnötig wäre. 

Man gehe davon aus, dass im Sommer das Veranstaltungs- und Versammlungsverbot so weit gelockert sein werde, dass auch Wahlveranstaltungen durchgeführt werden können, so die Begründung.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare