Pull down to refresh...
zurück

Schaffhauser Weihnachtsmarkt ist abgesagt

Der Schaffhauser Weihnachtsmarkt im und um den Kreuzgang des Klosters Allerheiligen findet dieses Jahr nicht statt. Die Besucher könnten laut den Organisatoren nicht genügend geschützt werden.

19.10.2020 / 16:30 / von: lpe
Seite drucken Kommentare
0
Die Organisatoren prüfen nun die Idee für einen «Weihnachtsmarkt light». (Bild: Pixabay.com/Blende12)

Die Organisatoren prüfen nun die Idee für einen «Weihnachtsmarkt light». (Bild: Pixabay.com/Blende12)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Absage sei «schmerzhaft», jedoch sei eine sichere Durchführung nicht möglich informierten die Veranstalter am Montag. Die Organisatoren prüfen nun die Idee, um mit einem «Weihnachtsmarkt light» trotzdem für Adventsstimmung in Schaffhausen zu sorgen.

Schutzvorgaben können nicht eingehalten werden

Um die geplanten Schutzmassnahmen umzusetzen, hätte der Markt auf einer grösseren Fläche stattfinden müssen. Diese Vergrösserung des Marktes sei aber nicht Bewilligt worden, erklärte Martin Späth gegenüber RADIO TOP. Auf der bewilligten Fläche sei es schlichtweg nicht möglich, die Besucher genügend vor dem Coronavirus zu schützen. 

Der Schaffhauser Weihnachtsmarkt ist nicht der erste, welcher dem Coronavirus zum Opfer fällt. Auch andere traditionelle Weihnachtsmärkte sind bereits abgesagt worden, darunter derjenige in Winterthur oder auf dem Zürcher Sechseläutenplatz.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare