Pull down to refresh...
zurück

Schulinsel Emmersberg auf Erfolgskurs

Das Schulhaus Emmersberg in Schaffhausen sammelt Erfahrung mit der Schulinsel, welche in anderen Kantonen schon eingeführt wurde. Die Schulinsel ist ein Freiraum für Schülerinnen und Schüler, welche für begrenzte Zeit dem Unterricht in der Klasse nicht folgen können und eine Auszeit benötigen.

17.11.2022 / 18:07 / von: jma/sha
Seite drucken Kommentare
0

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Im Interview mit TELE TOP sprechen die Sozialpädagogin und eine Schülerin über die Erfolge der «Schulinsel»:

video

Die Schulinsel steht jeder Schülerin und jedem Schüler offen, die einen Raum benötigen, um zu Arbeiten, zu Spielen oder sich zu erholen. Geleitet wird sie von einer Sozialpädagogin, die individuell und bedarfsbezogen auf Probleme eingehen und die Kinder wieder auf eine Rückkehr ins Klassenzimmer vorbereiten kann. Der Aufenthalt wird von der Lehrperson, dem Kind oder im gemeinsamen Gespräch beschlossen. Der Raum wird unterschiedlich eingesetzt, so können die Kinder kommen, um in Ruhe zu arbeiten, Konflikte zu lösen oder eine Prüfung zu schreiben. Die Aufenthalte dauern normalerweise wenige Minuten bis wenige Stunden. Bisher hat eine Mehrheit der Kinder von dem Angebot profitiert.

Pilotphase abgeschlossen

Nach zwei Jahren in der Pilotphase wurde die Schulinsel nun eine Evaluation unterzogen, mit dem Ergebnis, dass sie eine integrative Haltung fördert. Hier kann individuell auf die Kinder eingegangen werden, egal welches Bedürfnis sie gerade haben. Die Beteiligten nehmen die Schulinsel als äussert positiv auf. Der Evaluationsbericht macht auch Empfehlungen für die Weiterentwicklung der Schule. So soll die Auseinandersetzung mit dem Thema Integration kontinuierlich gepflegt werden. Weiter soll die Zusammenarbeit der Inselleitung zu den Lehrern bewusst gelebt werden.

Schlussendlich liefert der Evaluationsbericht Erkenntnisse für andere Schulen. Beispielweise fordert die Einrichtung und Etablierung der Schulinsel ein sorgfältiger Schulentwicklungsprozess. Die Bedürfnisse und Gegebenheiten einer Schule müssen in die Planung der Schulinsel einfliessen. Der insgesamt positiv lautende Evaluationsbericht zeichnet das Bild eines effektiven Instruments, von dem alle profitieren. Das Pilotprojekt soll darum nun definitiv werden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare