Pull down to refresh...
zurück

Schweizer liefern sich in Deutschland Autorennen

In der Nacht auf Samstag duellierten sich zwei Schweizer BMW-Fahrer auf deutschen Autobahnen. Sie wurden von der Polizei gestoppt und ihre Autos wurden beschlagnahmt.

23.03.2019 / 15:46 / von: meg
Seite drucken Kommentare
0
Die Polizei hat in Deutschland zwei Schweizer gestoppt, die sich ein Rennen lieferten (Bild: twitter.com/Polizeipräsidium NB)

Die Polizei hat in Deutschland zwei Schweizer gestoppt, die sich ein Rennen lieferten (Bild: twitter.com/Polizeipräsidium NB)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die beiden Autofahrer mit Schweizer Kontrollschildern sind der Polizei kurz nach Mitternacht aufgefallen. Das erste Auto konnte nach in Deutschland gestoppt werden. Der Fahrer musste seinen Führerausweis abgeben und sein Auto, ein BMW M3, wurde beschlagnahmt. Der zweite Fahrer wurde mit seinem BMW M4 beim Grenzübergang Bietingen/Thayngen gestoppt, teilt das Polizeipräsidium Konstanz mit.

Für das Rennen waren auch zwei Kollegen der beiden Männer beteiligt. Sie fuhren hinter den beiden, um den Rennteilnehmern die Fahrbahn freizuhalten.

Inwieweit es zu Gefährdungen von Verkehrsteilnehmern kam, ist derzeit nicht bekannt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare