Pull down to refresh...
zurück

Schwerer Unfall sorgte zwischen Thayngen und Herblingen für Verkehrschaos

Zwischen Thayngen und Herblingen sind am Silvestermittag ein Lastwagen und ein Auto frontal kollidiert. Eine Autofahrerin wurde dabei verletzt.

31.12.2018 / 13:39 / von: vsu
Seite drucken Kommentare
0
Das Auto ist beim Unfall zerstört worden. (Bild: TELE TOP/Matthias Ganz)

Das Auto ist beim Unfall zerstört worden. (Bild: TELE TOP/Matthias Ganz)

Der Unfall ereignete sich zwischen einem Lastwagen und einem Auto. (Bild: TELE TOP/Matthias Ganz)

Der Unfall ereignete sich zwischen einem Lastwagen und einem Auto. (Bild: TELE TOP/Matthias Ganz)

Die Hauptstrasse J15 zwischen Thayngen und Herblingen musste gesperrt werden. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Die Hauptstrasse J15 zwischen Thayngen und Herblingen musste gesperrt werden. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Die Hauptstrasse J15 zwischen Thayngen und Herblingen musste gesperrt werden. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Die Hauptstrasse J15 zwischen Thayngen und Herblingen musste gesperrt werden. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Das Auto ist ein Totalschaden. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Das Auto ist ein Totalschaden. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Die Windschutzscheibe wurde komplett eingedrückt, der Airbag ausgelöst. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Die Windschutzscheibe wurde komplett eingedrückt, der Airbag ausgelöst. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Auf der Strasse liegen Einzelteile des Autos und des Lastwagens verteilt. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Auf der Strasse liegen Einzelteile des Autos und des Lastwagens verteilt. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Verglichen mit der Beifahrerseite kam die Fahrerseite glimpflich davon. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Verglichen mit der Beifahrerseite kam die Fahrerseite glimpflich davon. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Verglichen mit der Beifahrerseite kam die Fahrerseite glimpflich davon. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Verglichen mit der Beifahrerseite kam die Fahrerseite glimpflich davon. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Auch der Lastwagen hat etwas abbekommen. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Auch der Lastwagen hat etwas abbekommen. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Auch der Lastwagen hat etwas abbekommen. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Auch der Lastwagen hat etwas abbekommen. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Der Abschleppdienst, die Schaffhauser Polizei sowie die Rettungskräfte räumen die Strasse frei. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Der Abschleppdienst, die Schaffhauser Polizei sowie die Rettungskräfte räumen die Strasse frei. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Nebst der Polizei und dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr vor Ort. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

Nebst der Polizei und dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr vor Ort. (Bild: Beat Kälin/brknews.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Auf der Autostrasse J15 zwischen Thayngen und Herblingen ist es am Silvestermittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Schaffhauser Polizei bestätigt gegenüber RADIO TOP, dass ein Auto und ein Lastwagen ineinander gekracht sind. Kurz vor dem Rastplatz Moos ist die Autofahrerin aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort frontal mit dem Lastwagen kollidiert. Der 59-jähirge Lastwagenfahrer kam heil davon, die 32-jährige Autofahrerin wurde verletzt – wie schwer, kann die Polizei noch nicht sagen. Der Rettungsdienst hat die Frau ins Spital gebracht.

Die Strasse musste am Nachmittag rund vier Stunden gesperrt werden, es gab eine Umleitung. Nebst der Polizei und dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehr und der Abschleppdienst vor Ort.

Die Schaffhauser Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und untersucht den Unfallhergang. Dazu sucht sie Zeugen. 

Zeugenaufruf: Personen, die Hinweise über den Unfallhergang machen können, insbesondere der Lenker des Personenwagens, welcher vor der Kollision dem blauen Unfallauto ausweichen konnte, werden gebeten, sich unter der Nummer +41 52 624 24 24 bei der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei zu melden.

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare