Pull down to refresh...
zurück

Selbstfahrender Bus und E-Bike-Fahrerin krachen in Neuhausen zusammen

In Neuhausen am Rheinfall ist eine E-Bike-Fahrerin beim Zusammenstoss mit einem Elektrobus verletzt worden.

02.06.2019 / 18:46 / von: pwa
Seite drucken Kommentare
0
(Screenshot: TELE TOP)

(Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In Neuhausen am Rheinfall ist es zu einem Unfall zwischen einem E-Bike und einem selbstfahrenden Elektrobus gekommen. Die 72-jährige Velofahrerin wurde dabei verletzt, wie die Schaffhauser Polzei mitteilt. Es ist der erste Unfall mit einem selbstfahrenden Bus in der Schweiz, bei dem eine Person verletzt wurde.

Die Velofahrerin war am Sonntagnachmittag auf der Industriestrasse in Neuhausen am Rheinfall abwärts in Richtung Rheinstrasse unterwegs. Gleichzeitig wollte der selbstfahrende Elektrobus von der Haltestelle Industrieplatz nach links abbiegen. Die Velofahrerin wurde durch den losfahrenden Elektrobus überrascht und prallte in die Fahrzeugfront. Sie musste in der Folge ins Spital gebracht werden. 

Der Elektrobus mit dem Namen Trapizio ist seit dem März 2018 in Neuhausen am Rheinfall unterwegs. Er verkehrt zwischen Neuhausen Zentrum und dem Industrieplatz. Der Pilotversuch wird von der ETH Zürich begleitet.

Auch im Kanton Wallis kam es vor drei Jahren schon zu einem Unfall mit einem selbstfahrenden Bus. Verletzt wurde damals niemand, es entstand lediglich Sachschaden an einem parkierten Lieferwagen. Allerdings wurde der Testbetrieb für zwei Wochen eingestellt. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare