Pull down to refresh...
zurück

Spitäler Schaffhausen führen Maskenpflicht wieder ein

An allen Standorten der Spitäler Schaffhausen gilt ab dem 1. Juli wieder eine Maskenpflicht. Steigende Fallzahlen und der sinkende Immunschutz hätte zu dieser Entscheidung geführt.

29.06.2022 / 14:30 / von: ame
Seite drucken Kommentare
0
Die Spitäler Schaffhausen führen die Maskenpflicht wieder ein. (Archivbild: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

Die Spitäler Schaffhausen führen die Maskenpflicht wieder ein. (Archivbild: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Angesichts der aktuellen epidemiologischen Lage haben die Spitäler Schaffhausen für alle Standorte die Wiedereinführung der allgemeinen Maskenpflicht entschieden, schreibt der Spitalverbund in einer Mitteilung. Das Obligatorium gilt ab dem 1. Juli für alle, inklusive Kindern ab 6 Jahren.

Die Spitäler reagieren damit auf eine neue Empfehlung von Swissnoso und der FMH, um die Ausbreitung der neuen Subvarianten von Omikron zu bremsen. Chirurgische Masken seien an beiden Haupteingängen erhältlich.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare