Pull down to refresh...
zurück

Streichung der Krankenkassenprämien für Kinder stösst auf Widerstand

Der Gewerkschaftsbund Schaffhausen lanciert eine neue Initiative, welche Kinder von Krankenkassenprämien befreien will. Bei linken Politikern rennt der Gewerkschaftsbund offene Türen ein – auf bürgerlicher Seite gibt es Widerstand.

14.05.2021 / 11:58 / von: pwa/pko
Seite drucken Kommentare
0
Für Kinder sollen keine Krankenkassenprämien mehr fällig sein, wünscht sich der Gewerkschaftsbund Schaffhausen. (Bild: KEYSTONE)

Für Kinder sollen keine Krankenkassenprämien mehr fällig sein, wünscht sich der Gewerkschaftsbund Schaffhausen. (Bild: KEYSTONE)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einer Initiative will der Gewerkschaftsbund Schaffhausen erreichen, dass Kinder von Krankenkassenprämien befreit werden. Das sei sinnvoll, weil Kinder ja auch kein Einkommen generieren. Dazu kommt, dass der Kanton Schaffhausen so attraktiver wird für Familien.

Was Schaffhauser Politiker von dem Vorschlag halten im Beitrag von RADIO TOP:

audio

SP-Kantonsrat Patrick Portmann ist überzeugt, dass das funktionieren kann. Es sei zudem in Schaffhausen besonders sinnvoll, weil der Altersdurchschnitt im Kanton hoch ist. Und er begrüsst die Initiative, weil sie Familien entlasten kann.

Ganz anders sieht es auf bürgerlicher Seite aus. Zum Beispiel wünscht sich Christian Di Ronco von der CVP eine nationale Lösung, nicht eine kantonale. Auch SVP-Kantonsrat Mariano Fioretti hält nicht viel von dem Vorschlag – und wirft die Frage nach den Kosten auf. Wenn der Kanton das entstehende Loch füllen muss, könnten die Steuern steigen. Das hätte dann zur Folge, dass der Kanton unattraktiver anstatt attraktiver wird, so Fioretti.

Ein weiteres Argument, das Fioretti ins Feld führt, ist die Fairness: Die Initiative zielt nur auf einige Personen ab. Stattdessen müssten aber Lösungen gesucht werden, sodass die Kosten für alle sinken, zum Beispiel durch höhere Prämienabzüge.

Welche Herausforderungen die neue Initiative mit sich bringt, erfahren Sie im folgenden Beitrag von TELE TOP:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare