Pull down to refresh...
zurück

Swiss Flugzeug muss nach lautem Knall umkehren

Ein Flieger der Swiss musste am Montagabend kurz nach dem Start umdrehen. Das Flugzeug sollte vom Flughafen Genf nach London fliegen. Grund soll die Unregelmässigkeit eines Triebwerks gewesen sein.

17.09.2019 / 04:53 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
0
Das Flugzeug musste kurz nach dem Start wieder umkehren. (Bild: swiss.com)

Das Flugzeug musste kurz nach dem Start wieder umkehren. (Bild: swiss.com)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eigentlich sollte das Flugzeug der Swiss International Airlines von Genf nach London fliegen. Kurz nach dem Start gab es jedoch einen lauten Knall, schreibt «20min.ch». Es handelt sich um den Flug LX 358. Laut Karin Müller, Pressesprecherin der Swiss soll ein Triebwerk Unregelmässigkeiten aufgezeigt haben. Dieses sorgte für einen Knall und Funkenbildung. Die Crew beschloss umzukehren. Was das genaue Problem war, wird noch abgeklärt. Das Flugzeug konnte sicher in Genf landen. An Board befanden sich 76 Passagiere. Verletzt wurde niemand.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare