Pull down to refresh...
zurück

Untersuchungen zu Schaffhauser Schulzahnklinik gehen weiter

Die Affäre rund um die Schaffhauser Schulzahnklinik soll weiter untersucht werden. So sind im Budget des Kantons knapp 70‘000 Franken für die parlamentarische Untersuchungskommission aufgeführt.

17.10.2019 / 09:47 / von: mco
Seite drucken Kommentare
1
Der Fall der Schaffhauser Schulzahnklinik beschäftigt den Kanton auch 2020. (Symbolbild: pixabay.com/jarmoluk)

Der Fall der Schaffhauser Schulzahnklinik beschäftigt den Kanton auch 2020. (Symbolbild: pixabay.com/jarmoluk)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Vor elf Monaten wurde vom Schaffhauser Kantonsrat zum ersten Mal eine parlamentarische Untersuchungskommission (PUK) eingesetzt. Diese soll nun auch im nächsten Jahr die Affäre rund um die Schulzahnklinik durchleuchten, schreibt die «Schaffhauser AZ». Im Budget des Kantons werden 68‘000 Franken für eine PUK eingeplant.

In der Schaffhauser Schulzahnklinik sollen Zahnärzte illegal Kunden an ihre Privatpraxen abgeworben haben und unnötige Röntgenuntersuchungen durchgeführt haben.

Beitrag erfassen

Lars Herrmann
am 17.10.2019 um 11:48
Richtig so!Endlich mal diesem Sumpf auf den Grund gegen!