Pull down to refresh...
zurück

Zwei Autos prallen in Hallau SH frontal ineinander

Am Samstagnachmittag hat sich in Hallau eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen ereignet. Dabei wurde eine Person schwer und mehrere Personen leicht verletzt, welche allesamt mit der Ambulanz in das Spital überführt werden mussten.

17.10.2021 / 20:28 / von: cgr
Seite drucken Kommentare
0
Das Auto des Unfallverursachers kam erst in den Reben zum Stillstand. (Bild: Schaffhauser Polizei)

Das Auto des Unfallverursachers kam erst in den Reben zum Stillstand. (Bild: Schaffhauser Polizei)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Kurz nach 16.40 Uhr am Samstagnachmittag sind in Hallau zwei Autos frontal ineinandergeprallt. Ein 30-jähriger Autofahrer fuhr die Bergstrasse aufwärts. Aus bislang unbekannten Gründen verlor er in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern, geriet dabei auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Wagen. Anschliessend kam das Fahrzeug des Unfallverursachers in den angrenzenden Reben zum Stillstand.

Sämtliche Unfallbeteiligten mussten mit der Ambulanz in das Spital gebracht werden. Da beim Unfallverursacher Fahrunfähigkeit festgestellt wurde, musste er sich auf Weisung der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen einer Blut- und Urinprobe unterziehen. Der Führerausweis musste er abgeben. 

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Für die Bergung, musste die Bergstrasse auf dem Streckenteil unter der Bergkirche für rund drei Stunden gesperrt werden. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Im Einsatz standen neben der Schaffhauser Polizei zwei Ambulanzequipen, der Feuerwehrdienstverband (HOT), sowie ein privater Abschleppdienst.

Zeugenaufruf: Personen, welche zum Unfallhergang sachdienliche Hinweise machen können werden gebeten, sich mit der Schaffhauser Polizei, Tel: 052 624 24 24, in Verbindung zu setzen.

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare