Pull down to refresh...
zurück

600-Tonnen-Bahnhofsgebäude in Lugano TI um 40 Meter verschoben

In Lugano TI ist ein 600 Tonnen schweres Bahnhofsgebäude um 40 Meter verschoben worden. Die Aktion auf Schienen am Mittwochvormittag war notwendig, um die Aushubarbeiten für eine Unterführung im Stadtteil Besso voranzutreiben.

17.08.2022 / 18:56 / von: sda
Seite drucken

In etwa einem Jahr soll das 25 Meter breite, 10 Meter lange und 9 Meter hohe Gebäude vom Anfang des 20. Jahrhunderts mehr oder weniger an seinen ursprünglichen Standort zurückkehren, wie es in einer Mitteilung der SBB hiess. Das ursprüngliche Postgebäude war zuletzt für andere Dienstleistungen genutzt worden.