Pull down to refresh...
zurück

Die finanziell angeschlagene Green Cross gibt Zewo-Gütesiegel ab

Die Stiftung Green Cross unter dem Präsident und GLP-Politiker Martin Bäumle gibt das Zewo-Gütesiegel ab. Die Organisation musste zugeben, dass in ihren Büchern ein Millionenloch klafft.

13.06.2019 / 05:34 / von: lli
Seite drucken Kommentare
0
Die finanziell angeschlagene Green Cross gibt Zewo-Gütesiegel ab. (Screenshot: TELE TOP)

Die finanziell angeschlagene Green Cross gibt Zewo-Gütesiegel ab. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Per 1. Juni ist das Zewo-Gütesiegel nicht mehr auf der Webseite der Stiftung Green Cross Schweiz zu finden, wie der «Tages Anzeiger» berichtet. Der Präsident der Organisation und GLP-Politiker Martin Bäumle bestätigt den Verzicht auf das Label.

Das Zewo-Gütesiegel soll Spendern dabei helfen, seriöse Organisationen von unseriösen zu filtern. Die Standards des Siegels kann Green Cross nicht mehr erfüllen. Der «Tages Anzeiger» und der «Beobachter» haben im April aufgedeckt, dass in den Büchern der Stiftung Green Cross Schweiz ein Millionenloch klafft.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare