Pull down to refresh...
zurück

Erneuter Ärger um Schokoküsse

Erneut hat ein Schweizer Detailhändler in den sozialen Medien einen Shitstorm ausgelöst. Diesmal trifft es Volg. Eine Filiale hat Dubler-«Mohrenköpfe» als «mit Schoggi überzogni Eiwiismassä mit Migrationshintergrund» angeschrieben.

31.07.2020 / 11:56 / von: mma
Seite drucken Kommentare
2
Das Schild sorgt auf Twitter für Unmut. (Bild: Twitter/@Thomas_toao)

Das Schild sorgt auf Twitter für Unmut. (Bild: Twitter/@Thomas_toao)

2
Schreiben Sie einen Kommentar

Die «Mohrenkopf»-Debatte geht in die nächste Runde. Diesmal sorgt der Detailhändler Volg für Aufsehen. Eine Ostschweizer Filiale hat die Schokoküsse der Marke Dubler auf einem Schiild mit «mit Schoggi überzogni Eiwiismassä mit Migrationshintergrund» angeschrieben. Dies betrichtet «20min.ch». Ein Bild des besagten Schildes sorgt auf Twitter für Empörung.

 

Ist das Euer Ernst #Volg von @fenaco? Oder wollt ihr einfach die Nähe zur @SVPch wieder mal herausstreichen? pic.twitter.com/XEdEbmOX1z

— Thomas Häfliger (@Thomas_toao) July 30, 2020

 

Das Schild wurde mittlerweile entfernt. Eine Volg-Sprecherin bestätigt dies gegenüber dem Onlineportal. Es sei gemäss aktuellem Kenntnisstand aus Eigeninitiative von einer Mitarbeiterin erstellt und nur in der betroffenen Filiale eingesetzt worden. Man bedauere den Vorfall.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Süssigkeit für Schlagzeilen sorgt. Im Juni entschied sich die Migros dazu, die «Mohrenköpfe» im Zuge der Black-Lives-Matter-Debatte aus dem Sortiment zu nehmen. Die Reaktionen auf diesen Entscheid waren gemischt. In Rorschach hatte ein Mann im rassistischen Kostüm die Süssigkeit verkauft. Dies hat ein juristisches Nachspiel.

Beitrag erfassen

Dieter Bosshard
am 02.08.2020 um 08:01
Das ganze "Gezeter" und die Hysterie um die feinen dunklen Gebäcke ist einfach nur noch lächerlich. Man könnte meinen, der Bestand der Menschheit hänge davon ab. Was glauben denn diese Weltverbesserer, was für Titulierungen den Weissen in fernen Ländern angehängt werden? Was ist mit dem Respekt gegenüber kranken, alten und gebrechlichen Menschen bei uns! Da sieht es eher düster aus.
Dummkopf
am 31.07.2020 um 17:10
Zum Glück keine andere Probleme!Ihr Glückliche!