Pull down to refresh...
zurück

Flughafen Zürich startet mit weiterem Wachstums ins neue Jahr

Nach dem starken Wachstum im letzten Jahr sind die Passagierzahlen am Flughafen Zürich auch zu Beginn des neuen Jahres 2024 in die Höhe geklettert. Damit ist das Niveau von vor der Corona-Pandemie allerdings noch immer nicht ganz erreicht.

12.02.2024 / 18:02 / von: sda
Seite drucken

Im Monat Januar reisten 1,96 Millionen Passagiere über den grössten Flughafen der Schweiz. Das waren 13 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahresmonat, wie der Flughafen am Montagabend mitteilte. Gut zwei Drittel davon waren Lokalpassagiere, der Rest Umsteigepassagiere.

Damit bleibt die Passagierzahl im Startmonat 2024 noch immer unter jener von vor der Corona-Krise. Im Vergleich zum Januar 2019 lag die Anzahl Passagiere im Berichtsmonat bei 92 Prozent. Mit einer vollständigen Erholung rechnet der Airport auf Jahressicht im Jahr 2025.

Auch die Zahl der Flugbewegungen nahm im Januar zu: Die Starts oder Landungen am Flughafen Zürich beliefen sich auf 18'439, was gegenüber dem Vorjahr einer Zunahme von 8 Prozent entsprach. Im Frachtgeschäft wurden am Zürcher Flughafen derweil 31'935 Tonnen abgewickelt. Das waren 13 Prozent mehr als im Vorjahr, aber 9 Prozent weniger als im Januar 2019.

In den Shops und Gastrobetrieben des Flughafen wurde im Berichtsmonat auch mehr Geld ausgegeben. Der sogenannte Kommerzumsatz nahm im Vergleich zum Vorjahr um 4,3 Prozent auf 42,7 Millionen Franken zu. Mit 6,7 Prozent sind die Umsätze laut den Angaben auf der Luftseite stärker angestiegen als jene auf der Landseite, die um 1,9 Prozent gewachsen sind.