Pull down to refresh...
zurück

Fünf Verletzte bei Crash im Gotthardtunnel

Am Montagnachmittag ist es im Gotthardtunnel zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei wurden fünf Personen teils schwer verletzt. Involviert war auch ein Zürcher Lieferwagen. Dies teilt die Kantonspolizei Uri mit.

19.08.2019 / 16:12 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Beim Unfall wurden fünf Personen verletzt. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Beim Unfall wurden fünf Personen verletzt. (Bild: Kantonspolizei Uri)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Montagnachmittag, kurz vor 14 Uhr, fuhr ein Auto mit niederländischem Nummernschild Richtung Norden durch den Tunnel. Aus bisher noch unbekannten Gründen kam das Auto 1.5 Kilometer vor dem Tunnelportal in Göschenen über die doppelte Sicherheitslinie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt entgegenkommenden niederländischen Wohnmobil. Im Anschluss kollidierte das Unfallauto mit einem ebenfalls korrekt entgegenkommenden Zürcher Lieferwagen, heisst es in der Meldung der Kantonspolizei Uri.

Beim Unfall sind fünf Personen leicht bis schwer verletzt worden, heisst es weiter. Sie wurden mit den Rettungsdiensten, beziehungsweise mit der Rega, der Rega ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden in zurzeit unbekannter Höhe.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Der Gotthard-Strassentunnel bleibt für Rettungs- und Aufräumarbeiten sowie für die Instandstellung von beschädigten Tunneleinrichtungen bis voraussichtlich 18.00 Uhr gesperrt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare