Pull down to refresh...
zurück

Gerhard Pfister für weitere vier Jahre Präsident der Mitte

Gerhard Pfister steht weitere vier Jahre der Partei Die Mitte vor. Die Delegierten haben den 61-jährigen Zuger Nationalrat am Samstag in Schwyz zum dritten Mal zum Parteipräsidenten gewählt.

24.02.2024 / 10:37 / von: sda
Seite drucken

Pfister hatte 2016 das Präsidium der damaligen CVP übernommen. Er erneuerte die Partei, gab ihr einen neuen Namen und führte sie 2023 erfolgreich durch die eidgenössischen Wahlen.

Pfisters Wahl war unbestritten und erfolgte einstimmig in offener Abstimmung. Der Parteipräsident bedankte sich. "Sie hatten allerdings gar keine Alternative", sagte er unter dem Gelächter der Delegierten. Er freue sich, den Aufbruch der Partei weiter zu führen.

Dem Vizepräsidium gehören die Nationalratsmitglieder Yvonne Bürgin (ZH) und Vincent Maitre (GE) sowie Ständerat Charles Juillard (JU) an. Dazu kommen sechs weitere Mitglieder des Parteipräsidiums.