Pull down to refresh...
zurück

Hafermilch liegt im Trend

Immer mehr Milchbauern scheinen auf die pflanzliche Alternative aus Hafer umzusteigen. Der Absatz von Milchalternativen ist innerhalb von einem Jahr um 25 Prozent gestiegen. Umweltorganisationen freut diese Trendwende.

18.10.2020 / 12:31 / von: cgr
Seite drucken
Hafermilch wird in der Schweiz offenbar immer beliebter. (Symbolbild: pixabay.com/couleur)

Hafermilch wird in der Schweiz offenbar immer beliebter. (Symbolbild: pixabay.com/couleur)

Immer mehr Schweizer Bauern kehren der Kuhmilchwirtschaft den Rücken. Die Zahl der Bauern, welche auf die Produktion von Hafermilch umsteigen, ist in den letzten Jahren stark gewachsen, berichtet der «Sonntagsblick». Deshalb ist der Absatz von Kuhmilchalternativen innert einem Jahr um 25 Prozent gestiegen.

Die Schweizer Bauern verstärken damit den Trend zu veganen Produkten. Der Markt von Pflanzenmilch ist in der Schweiz aber noch stark von Importprodukten dominiert.

Umweltschutzorganisationen hocherfreut über Trendwende

Dass die Alternativen zur Kuhmilch in der Schweiz hergestellt werden freut Alexandra Gavilano, Landwirtschaftsexpertin bei Greenpeace Schweiz. So könne einerseits die Qualität der Hafermilch sichergestellt werden, auf der anderen Seite könnten Bauern auch bei der Umstellung auf pflanzliche Milch unterstützt werden. Für eine solche Transformation brauche es aber auch Unterstützung des Bundes. Dies in Form eines Förderprogramms. Gavilano erhofft sich so auch, dass der Fleischkonsum in der Schweiz abnimmt.