Pull down to refresh...
zurück

Kein Verbot von E-Zigaretten

Der Bund sieht momentan kein Verbot von E-Zigaretten mit Aromastoffen vor. Unter anderem seien die langfristigen Auswirkungen von E-Zigaretten nicht bekannt.

12.09.2019 / 14:54 / von: swd
Seite drucken Kommentare
1
E-Zigaretten mit Aromastoffen bleiben in der Schweiz erlaubt. (Symbolbild: pixelio.de/Dirk Kruse)

E-Zigaretten mit Aromastoffen bleiben in der Schweiz erlaubt. (Symbolbild: pixelio.de/Dirk Kruse)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

E-Zigaretten mit Aromastoffen bleiben in der Schweiz nach wie vor erlaubt, hat das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit BLV gegenüber «Radio SRF» erklärt.

In den USA will man solche E-Zigaretten verbieten, hat der Gesundheitsminister bekannt gegeben. Dies wegen Lungenerkrankungen und weil sechs Menschen nach dem Konsum gestorben sind.

Der Bund verfolge die Entwicklung in den USA. Der Zusammenhang zwischen den Krankheiten und den E-Zigaretten-Konsum sei jedoch nicht klar. Auch die langfristigen Auswirkungen von E-Zigaretten seien nicht bekannt. Wenn sich E-Zigaretten jedoch als gefährlich herausstellen, würden solche Produkte auch hierzulande verboten.

Beitrag erfassen

Jonas
am 12.09.2019 um 17:15
Wieso verbietet man dan nicht Zigaretten? Hier ist erwiesen, dass sie gefährlich sind.