Pull down to refresh...
zurück

Pride Month auf RADIO TOP

Der Pride Month der LGBTQI+-Community findet jedes Jahr im Juni statt und ist für alle queeren Menschen eine Möglichkeit, den Stolz (Englisch Pride) für die Offenheit mit ihrer Sexualität zu feiern. Vom 14. bis 18. Juni 2021 beleuchtet RADIO TOP verschiedene Aspekte des Pride Month.

18.06.2021 / 05:01 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
(Bild: Pink Cross)

(Bild: Pink Cross)

Pink Cross, der nationale Dachverband der schwulen und bisexuellen Männer, an der Zürich Pride 2018. (Bild: Pink Cross)

Pink Cross, der nationale Dachverband der schwulen und bisexuellen Männer, an der Zürich Pride 2018. (Bild: Pink Cross)

Vom 14. bis 18. Juni beleuchtet RADIO TOP verschiedene Aspekte des Pride Month. (Bild: Pink Cross)

Vom 14. bis 18. Juni beleuchtet RADIO TOP verschiedene Aspekte des Pride Month. (Bild: Pink Cross)

Vom 14. bis 18. Juni beleuchtet RADIO TOP verschiedene Aspekte des Pride Month. (Bild: Pink Cross)

Vom 14. bis 18. Juni beleuchtet RADIO TOP verschiedene Aspekte des Pride Month. (Bild: Pink Cross)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Montag, 14. Juni

Fabienne Victoria aus Neftenbach kam vor 37 Jahren mit dem Namen Fabian zur Welt. Falsch wäre zu sagen, dass sie als Fabian zur Welt kam. Denn Fabienne fühlte sich bereits als kleines Kind als Mädchen. Fabienne war im Mai breits zu Gast im TOP TALK. Da erzählt sie ihre Geschichte vom Anfang bis hin zur geschlechtsangleichenden Operation. Zudem war Hannes Rudolph via Skype im TALK mit dabei. Er ist Psychologe und Leiter der Fachstelle für Transmenschen in Zürich.

Hier kannst du das ganze Interview von Fabienne mit RADIO TOP nachhören:

audio

Dienstag, 15. Juni

Aufklärung ist wichtig und fängt schon bei den Jüngsten an. Aber wie werden ihnen LGBTQI+-Themen nähergebracht? Die Primarlehrerin Anja Ruther aus Arbon TG hat RADIO TOP erzählt, wie solche Themen mit den Kindern im Unterricht behandelt werden. 

So findet die Aufklärung im Klassenzimmer statt:

audio

Wie steht es in der Schweiz um die Aufklärung?

audio

Mittwoch, 16. Juni

Pink Cross, den nationalen Dachverband der schwulen und bisexuellen Männer, gibt es seit gut 25 Jahren. Seit der Gründung setzt sich der Verband unter anderem für die Ehe für alle und gegen Hassverbrechen ein. Bei der LGBT-Helpline von Pink Cross finden Leute Antworten auf allgemeinere Fragen und Hilfe bei Sorgen rund um LGBTQI-Lebenswelten. 

Pink Cross kurz erklärt:

audio

Wie steht die Schweiz im internationalen Vergleich da?

audio

Was sich Roman Heggli, Geschäftsleiter von Pink Cross, für die Zukunft wünscht:

audio

Donnerstag, 17. Juni

LOS – Lesbenorganisation Schweiz gibt es seit dem Jahr 1989. LOS ist der Schweizer Dachverband für lesbische, bisexuelle und queere Frauen. Die LOS setzt sich dafür ein, dass frauenliebende Frauen in der Schweiz sichtbar und gleichberechtigt sind. Sie kämpfen für die Ehe für alle, für sicheren Schutz vor Diskriminierung und Repräsentation in den Medien.

Was beduetet LOS?

Audio

Was macht LOS alles?

Audio

Was hat man in der Schweiz bereits alles geschafft?

audio

Wo gibt es noch Verbesserungspotenzial?

audio

Das hat Laura von der Organisation LOS alles schon Negatives erlebt:

audio

Freitag, 18. Juni

Was bedeutet Gender überhaupt? Wie weit ist die Gesellschaft in den letzten Jahren in punkto Akzeptanz beim Thema LGBTQI+ gekommen? Und für was stehen diese Buchstaben überhaupt? RADIO TOP spricht mit Christa Binswanger. Sie ist Professorin für Gender und Diversity an der HSG.

LGBTQI+-Menschen dürfen rechtlich gesehen zwar immer mehr - ganz gleichgestellt sind sie aber noch immer nicht:

audio

Und auch auf solche Probleme stossen LGBTQI+-Menschen immer wieder:

audio 

Zeit, um mit Klischees aufzuräumen:

audio

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare