Pull down to refresh...
zurück

Sinkende Zufriedenheit mit Krankenkasse

In einer repräsentativen Umfrage hat der Online-Vergleichsdienst moneyland.ch die Zufriedenheit der Schweizer Bevölkerung mit den Krankenkassen ermittelt. Diese ist wie in den letzten Jahren weiter gesunken.

14.08.2019 / 08:37 / von: rme
Seite drucken Kommentare
0
Die Freundlichkeit der Mitarbeiter wurde in der Umfrage am höchsten benotet. (Symbolbild: pixabay.com/mohamed_hassan)

Die Freundlichkeit der Mitarbeiter wurde in der Umfrage am höchsten benotet. (Symbolbild: pixabay.com/mohamed_hassan)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Im Gegensatz zu den Krankenkassenprämien sinkt die Zufriedenheit der Schweizer Bevölkerung mit den Krankenkassen. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des Online-Vergleichsdienst moneyland.ch. Je nach Alter, Region und Krankenkasse sind die Unterschiede allerdings gross.

1500 Personen wurden zu folgenden Zufriedenheitsfaktoren befragt: Freundlichkeit und Einsatzbereitschaft der Angestellten, Erreichbarkeit, Schnelligkeit der Antworten bei Fragen, Preis-Leistungsverhältnis, Richtigkeit der Abrechnungen, Kulanz bei Zahlungen, Schnelligkeit der Auszahlungen, Verständlichkeit von Kundeninformationen sowie allgemeine Zufriedenheit.

Obwohl die Zufriedenheit gegenüber dem Jahr 2018 leicht gesunken ist, sei alles noch im grünen Bereich, schreibt moneyland.ch in einer Mitteilung. Am zufriedensten sind die Schweizer unter anderem mit der Freundlichkeit der Mitarbeiter. Am unzufriedensten mit dem Preis-Leistungsverhältnis.

Bewohner in der Romandie sind zudem viel unzufriedener als jene in der Deutschschweiz. Dies dürfte mit den höheren Prämien in der Westschweiz zusammenhängen. Ebenfalls unzufrieden sind junge Versicherte. Auch diese würden sich über die hohen Prämien ärgern.

Auch bei den einzelnen Krankenkassen sind die Unterschiede gross. So sind in diesem Jahr die Agrisano und die KPT an der Spitze. Schlusslicht wie in den Vorjahren Assura.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare