Pull down to refresh...
zurück

Tausende Menschen feiern in Einsiedeln Fasnacht

In Einsiedeln im Kanton Schwyz hat am Montagmorgen ein Fasnachtsumzug stattgefunden. Hunderte Schaulustige verfolgten den Umzug – trotz Corona-Pandemie und Veranstaltungsverbot.

15.02.2021 / 12:57 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Hunderte Schaulustige versammelten sich in Einsiedeln. (Screenshot: einsiedeln.ch/Webcam)

Hunderte Schaulustige versammelten sich in Einsiedeln. (Screenshot: einsiedeln.ch/Webcam)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In Einsiedeln im Kanton Schwyz haben sich am Montagmorgen mehrere Personen zu einem unbewilligten Fasnachtsumzug versammelt. Begleitet wurde der sogenannte «Sühudiumzug» von mehreren hunderten Zuschauern. Die Kantonspolizei Schwyz bestätigt gegenüber RADIO TOP eine entsprechende Meldung von «20minuten.ch». Die Polizei schätzt, dass es über 1'000 Personen waren.

Gemäss Augenzeugenberichten des Onlineportals wurden die Corona-Schutzmassnahmen nicht eingehalten. Die Polizei sei vor Ort und habe auch bereits Corona-Bussen ausgestellt, erklärt Polizeisprecher David Mynall gegenüber RADIO TOP. Insgesamt wurden rund 100 Ordnungsbussen ausgestellt, heisst es in einer Mitteilung vom Nachmittag. Da es sich um eine unbewilligte Veranstaltung handle, gebe es auch keinen offiziellen Veranstalter, der verzeigt werden könne.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare