Pull down to refresh...
zurück

Was Haustierbesitzer wegen des Coronavirus beachten müssen

Egal ob Hund oder Katze, fast jeder in der Schweiz besitzt ein Haustier. Doch ist das neue Virus für unsere geliebten Vierbeiner gefährlich? Ein Tierarzt verrät TELE TOP, was man beachten sollte.

18.03.2020 / 22:14 / von: slu/mle
Seite drucken Kommentare
0
Ob sich Haustiere mit dem Coronavirus anstecken können, ist aktuell nicht klar. Trotzdem gibt es Dinge, die man beachten muss. (Screenshot: TELE TOP)

Ob sich Haustiere mit dem Coronavirus anstecken können, ist aktuell nicht klar. Trotzdem gibt es Dinge, die man beachten muss. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Frage interessiert Haustierbesitzer in den letzten Tagen brennend: Kann sich mein kleiner Stubentiger mit dem Coronavirus anstecken? Tierarzt Markus Rohr kann keine hundertprozentige Entwarnung geben. Nach aktuellem Wissensstand sei nämlich nicht bekannt, ob sich Tiere mit dem neuen Virus infizieren können.

Wie der Schweizer Tierschutz aber mitteilt, bergen Tiere kein Ansteckungsrisiko für Menschen. Falls sich ein Tier aber in einem Quarantänehaushalt herumtreibt, sollten Besitzer ihr Tier nicht gerade anderen Menschen weitergeben.

Auch Tierheiminhaber Markus Nydegger hat sich darüber schon Gedanken gemacht. Er steht momentan aber vor ganz anderen Problemen. Aufgrund der aktuellen Lage hat er fast keine Pensionsgäste mehr, da die Leute zu Hause bleiben müssen.

Was man beim Umgang mit Tieren beachten sollte und wie Tierheime mit der aktuellen Situation umgehen, im Beitrag von TELE TOP:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare