Pull down to refresh...
zurück

Was weisst du über das UNESCO-Welterbe der Schweiz?

Am Freitag wird der berühmte St.Galler Klosterplan zum ersten Mal im Original ausgestellt. Der Aussteller trägt das Label UNESCO-Welterbe. In der Schweiz gibt es 12 Stätten die als Weltkulturerbe oder als Weltnaturerbe bestimmt wurden. Wie viele davon kennst du?

12.04.2019 / 01:05 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Die Stiftsbibliothek und Stiftsarchiv St.Gallen bewahren einzigartige frühmittelalterliche Bestände an Handschriften und Urkunden als Zeugnisse der europäischen Kultur auf. (Bild: Stiftsbibliothek St.Gallen)

Die Stiftsbibliothek und Stiftsarchiv St.Gallen bewahren einzigartige frühmittelalterliche Bestände an Handschriften und Urkunden als Zeugnisse der europäischen Kultur auf. (Bild: Stiftsbibliothek St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

«Natur- und Kulturgüter von aussergewöhnlichem universellem Wert unter die Obhut der gesamten Menschheit zu stellen», das war laut der Schweizerischen UNESCO-Konvention der Gedanke hinter der Welterbekonvention von 1972. Seither haben 193 Staaten die Welterbekonvention ratifiziert (Stand: 1. Januar 2017). Die Schweiz ratifizierte das Übereinkommen 1975.

Die Welterbeliste umfasse zurzeit 1092 Kultur- und Naturerbestätten in 167 Ländern (Stand: 18.7. 2018), heisst es auf der Homepage. In der Schweiz umfasse das Welterbe 12 Stätten. Diese seien eindrückliche Zeugnisse des kulturellen Erbes, das mehrere Jahrtausende abdecke, aussergewöhnliche Beispiele der Hauptstufen der Erdgeschichte und Entwicklung des Lebens und Gebiete von überragender Naturschönheit.

Teste jetzt dein Wissen im TOP-Quiz. TOP-ONLINE-App-User können mit diesem LINK am Quiz teilnehmen

Beitrag erfassen

Keine Kommentare