Pull down to refresh...
zurück

«Wer immer allen gefallen will, gefällt irgendwann niemandem mehr»

Der Detailhändler Migros hat erst kürzlich Aufmerksamkeit auf sich gezogen, weil er die sogenannten «Mohrenköpfe» von Dubler nicht mehr verkaufen will. Nun sorgt schon wieder eine Aktion von Migros für Schlagzeilen - all diese Diskussion werden laut einem Marketing-Experten wohl nicht lange gut gehen.

16.06.2020 / 13:09 / von: vsa
Seite drucken Kommentare
1
Der Detailhändler Migros sorgt derzeit für eine Schlagzeile nach der anderen. (Bild: keystone/Steffen Schmidt)

Der Detailhändler Migros sorgt derzeit für eine Schlagzeile nach der anderen. (Bild: keystone/Steffen Schmidt)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Erst vor Kurzem sorgte die Migros für hitzige Diskussionen, weil die Firma die «Mohrenköpfe» von Dubler aus dem Sortiment genommen

hat. Nun sorgt Migros schon wieder für Schlagzeilen: Der Detailhändler hat 120'000 Papiertaschen produzieren lassen und sie dann weggeschmissen, weil sie einen sexistischen Aufdruck haben.

Marketing-Experte Peter Metzinger findet es konsequent von Migros, die Papiertaschen nicht unter die Leute zu bringen, weil der Aufdruck als sexistisch aufgefasst werden könnte. «Damit beweist Migros Rückgrat, den offenbar viele bei der ‹Mohrenkopf-Debatte› vermisst haben.»

Im Grossen und Ganzen findet der Experte das Verhalten der Migros in diesem Zusammenhang jedoch eher problematisch. «Ob ein Motiv als sexistisch aufgefasst werden könnte oder nicht, hätte man sich auch vorher überlegen können.»

Migros muss laut Peter Metzinger aufpassen, dass die Glaubwürdigkeit der Firma nicht unter den Schlagzeilen zu leiden beginnt. Denn wer immer allen gefallen will, der gefällt eines Tages vielleicht niemandem mehr.

Was der Marketing-Experte Peter Metzinger zum Verhalten der Migros sagt, im Beitrag von RADIO TOP:

audio

Beitrag erfassen

George
am 16.06.2020 um 14:18
Die Migros wirkt immer unglaubwürdiger. Der gute Name dieser so erfolgreichen früherer Genossenschafts-Kultur ist angeschlagen und leidet unter unglaubwürdigen Direktiven gewisser Managern die aus den Reihen fallen.