Pull down to refresh...
zurück

Aegerter gewinnt in Assen mit 72 Tausendsteln Vorsprung

Dominique Aegerter baut im niederländischen Assen mit dem dritten Saisonsieg seine Führung im MotoE-Weltcup weiter aus.

25.06.2022 / 17:07 / von: sda
Seite drucken

Nach sieben von zwölf Saisonrennen beträgt der Vorsprung des Berners auf den ersten Verfolger Eric Granado bereits 34 Punkte (148:114).

Der Brasilianer Granado, der beim Saisonauftakt in Jerez beide Rennen gewonnen hatte, lag nach den acht Runden auf dem Circuit in Assen nur um 0,072 Sekunden zurück. Auch der Italiener Matteo Casadei büsste weniger als einen Zehntel auf Aegerter ein. Der 31-Jährige aus Rohrbach war zwar von der Pole-Position gestartet, doch das entscheidende Überholmanöver zum Sieg gelang ihm auf der Schlussrunde erst wenige 100 Meter vor der Ziellinie.

Am Sonntag steht in Assen noch ein weiteres Rennen in der Elektrobike-Serie an, ehe es nach der Sommerpause am 20./21. August im österreichischen Spielberg weitergeht. Zu Ende geht die MotoE-Saison Anfang September auf dem Circuit in Misano.