Pull down to refresh...
zurück

Bencic dank zwei Tiebreaks im Viertelfinal

Belinda Bencic erreicht beim Turnier von Adelaide die Viertelfinals. Die 22-Jährige gewinnt in 109 Minuten gegen die routinierte Deutsche Julia Görges 7:6 (8:6), 7:6 (7:4).

15.01.2020 / 13:11 / von: sda/mco
Seite drucken
Belinda Bencic zeigte starke Nerven und zog in Südaustralien in die Viertelfinals ein. (Bild: KEYSTONE/EPA/YURI KOCHETKOV)

Belinda Bencic zeigte starke Nerven und zog in Südaustralien in die Viertelfinals ein. (Bild: KEYSTONE/EPA/YURI KOCHETKOV)

Am Donnerstag trifft die Weltranglisten-Siebte Bencic, die sich im fünften Duell zum dritten Mal gegen Görges (WTA 38) durchgesetzt hat, erstmals auf Danielle Collins (WTA 27). Diese siegte im amerikanische Duell gegen Sofia Kenin (WTA 15), die in der 1. Runde Viktorija Golubic klar bezwungen hatte.

Wenige Tage vor dem Start zum Australian Open bewies Bencic mentale Stärke. Die in Schwyz wohnhafte Ostschweizerin kämpfte sich im ersten Satz von 3:5 zurück und sicherte sich den Durchgang, obwohl sie sechs Punkte weniger gewann als Görges und zwischenzeitlich weniger als 50 Prozent ihrer ersten Aufschläge ins Feld brachte.

In der zweiten Hälfte der Partie dominierte Bencic: Dreimal führte sie mit Break, zweimal schlug sie erfolglos zum Match auf. Und auch im Tiebreak meldete sich Görges nach einem 1:5-Rückstand bis auf einen Punkt zurück. Etwas später sicherte ein Vorhand-Fehler der Norddeutschen Bencic den Sieg.