Pull down to refresh...
zurück

Die längsten Spiele in der Geschichte des Sports

Nachdem gestern das längste Eishockey-Spiel in der Geschichte des Schweizer Eishockeys gespielt wurde, 117 Minuten und 43 Sekunden, haben wir uns auf die Suche nach weiteren Rekordspielen gemacht.

22.03.2019 / 15:15 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Der HC Servette und der SC Bern lieferten sich am Donnerstag das längste Playoffs-Spiel in der Schweizer Geschichte. (Screenshot: Youtube.com/SRF Sport)

Der HC Servette und der SC Bern lieferten sich am Donnerstag das längste Playoffs-Spiel in der Schweizer Geschichte. (Screenshot: Youtube.com/SRF Sport)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In der sechsten Partie der Playoff-Viertelfinalserie kämpften Bern und Servette 117 Minuten und 43 Sekunden um den Sieg. Es ging als das längste Spiel in der Geschichte des Schweizer Eishockeys ein. 

Das längste Eishockeyspiel auf der Welt dauerte 217 Minuten und 13 Sekunden. Bis spät in die Nacht hinein duellierten sich die norwegischen Teams Storhamar Dragons und Sparta Warriors. Erst in der achten Verlängerung entschieden die Storhamar Dragons das Spiel für sich. Als Vergleich, ein normales Spiel ohne Verlängerung dauert eine Stunde, die Pausen und Spielunterbrüche sind in der Spielzeit nicht eingerechnet.

Das längste Schach-Duell dauerte fünf Monate. Bei der Weltmeisterschaft im Schach duellierten sich 1984 Garry Kasparov und Anatoly Karpov. Nach 40 Unentschieden wurde das Duell aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen.

Unvergessen ist auch der Cricket-Match zwischen Südafrika und England von 1939. Zehn Tage lang versuchten die beiden Nationen einen Gewinner zu ermitteln. 1981 Runs wurden geschrieben. Einen Sieger gab es dennoch nicht. Die Engländer mussten abreisen, um noch ihr Schiff für die Rückreise zu erreichen.

Das Final der Snookerweltmeisterschaft von 1985 zwischen Dennis Taylor und Steve Davis, gilt als das Jahrhundertspiel. In unfassbaren 15 Stunden rang Dennis Taylor Steve Davis nieder und das, nachdem Taylor die ersten acht Frames (Ein Frame ist zu vergleichen mit einem Satz im Tennis) in Serie verloren hatte. Beim Stand von 17:17 kam es zum Decider (Entscheidungsframe). Dieses konnte Taylor für sich entscheiden.

Mittlerweile liegt der Rekord für das längste Tennisspiel der Geschichte neun Jahre zurück. 2010 standen John Isner und Nicolas Mahut beim Grand-Slam-Trunier in Wimbledon elf Stunden und fünf Minuten auf dem Platz. Am Ende schlug Isner Mahut im fünften Satz mit 70 zu 68. Das Tennismatch fand über drei Tage verteilt statt.

Das längste professionelle Baseball-Spiel der Geschichte fand im April 1981 statt. Die beiden aus der Triple-A International League stammenden Teams Pawtucket Red Sox und die Rochester Red Wings warfen sich acht Stunden und 25 Minuten die Bälle um die Ohren. Ganze 33 Innings wurden gespielt. Am Schluss ging Pawtucket als Sieger hervor.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare