Pull down to refresh...
zurück

Djakovic auch über 400 m Crawl EM-Dritter

Antonio Djakovic beschert der Schweiz die fünfte Medaille bei den Europameisterschaften im grossen Becken in Belgrad.

23.06.2024 / 19:38 / von: sda
Seite drucken

Der 21-jährige Thurgauer gewann Bronze über 400 m Crawl, nachdem er in der serbischen Hauptstadt schon über 200 m Crawl Dritter geworden war.

Enttäuschung für Desplanches

Eine weitere Enttäuschung setzte es für Jérémy Desplanches ab. Der Olympia-Dritte 2021 in Tokio wird diesen Sommer bei den Olympischen Spielen in Paris nicht über 200 m Lagen antreten. Der 29-jährige Genfer verpasste im Final die letzte Chance, die Limite in seiner Paradedisziplin zu unterbieten. Als Fünfter blieb er in 1:59,04 Minuten deutlich über dem geforderten Wert von 1:57,94 - nach 150 m war er noch Dritter gewesen.

Desplanches wird als Staffelschwimmer dennoch nach Paris reisen, nach den Olympischen Spielen beendet er seine Karriere. In dieser feierte er schon vor Tokio einige Erfolge über 200 m Lagen. 2018 gewann er den EM-Titel, an der WM 2019 sowie der EM 2021 holte er jeweils Silber. Nach der Olympia-Medaille musste er allerdings viele Rückschläge hinnehmen. Die Rückkehr nach Genf Ende 2023 nach zwei komplizierten Jahren in Martigues unter Trainer Philippe Lucas brachte nicht den gewünschten Effekt.