Pull down to refresh...
zurück

Drei weitere Corona-Fälle beim FC Winterthur

Beim FC Winterthur haben sich weitere Personen mit dem Coronavirus angesteckt. So sind zwei Spieler und ein Staff-Mitglied positiv getestet worden. Bereits am Donnerstag meldete der Verein einen positiven Fall.

26.10.2020 / 03:31 / von: rme
Seite drucken Kommentare
0
Auf der Winterthurer Schützenwiese grassiert das Coronavirus. (Screenshot: TELE TOP)

Auf der Winterthurer Schützenwiese grassiert das Coronavirus. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nachdem bereits am vergangenen Donnerstag ein Spieler positiv getestet wurde, sind beim FC Winterthur nun weitere Infizierte festgestellt worden. Zwei Spieler haben sich zusätzlich angesteckt, teilt der Verein auf seiner Internetseite mit. Dazu sei auch ein Staff-Mitglied positiv getestet worden.

Insgesamt gibt es beim FC Winterthur nun vier Corona-Fälle. Die betroffenen Personen befinden sich in Isolation. Neben den sechs bisherigen sind zudem drei weitere Spieler in Quarantäne. Am Montag werden die weiteren Schritte mit den Behörden und der Liga festgelegt, heisst es weiter.

Die geplanten Trainingseinheiten würden sicher ausfallen. Momentan spreche vieles dafür, dass die ganze Mannschaft inkl. Staff in Quarantäne gehen wird. Wegen dem ersten positiven Fall wurden bereits zwei Spiele verschoben. Jenes vom vergangenen Samstag gegen Chiasso und jenes vom kommenden Wochenende gegen Xamax.

Wie der Verein weiter schreibt, werden die Namen der betroffenen Spieler nicht bekannt gegeben. Man wolle keine Diskussion aufkommen lassen. Das Coronavirus könne jeden treffen, auch wenn man meint sich gut geschützt zu haben.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare