Pull down to refresh...
zurück

Eidgenössisches Schwingfest in Zug 45-Mal ausverkauft

Am Mittwoch sind 4000 Tickets für das eidgenössische Schwingfest in Zug in den freien Verkauf gelangt. Der Ansturm war so gross, dass die Organisatoren rund 183‘000 Tickets hätten verkaufen können.

23.05.2019 / 10:48 / von: rme/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die meisten, die ein Ticket für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug ergattern wollten, sind leer ausgegangen. (Bild:Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest 2019 Zug)

Die meisten, die ein Ticket für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug ergattern wollten, sind leer ausgegangen. (Bild:Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest 2019 Zug)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die meisten, die ein Ticket für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (Esaf) in Zug ergattern wollten, sind leer ausgegangen. Die Organisatoren haben am Mittwoch 4000 Karten in den freien Verkauf gegeben, 183'000 hätten sie verkaufen können.

Wie die Organisatoren am Donnerstag mitteilten, waren bereits bei den vorangegangenen Eidgenössischen Schwing- und Älplerfesten 4000 Karten in den freien Verkauf gelangt. Dabei konnten sich jeweils die Schnellsten ein Ticket sichern.

Für das Esaf in Zug wurde die Zuteilung geändert: Interessierte konnten sich am Mittwoch bis Mitternacht eintragen und je maximal vier Karten bestellen. Es habe 53'250 Registrierungen für 183'000 Tickets gegeben, teilten die Organisatoren mit. Nun werde das Los über die Zuteilung entscheiden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare