Pull down to refresh...
zurück

Erneut Aufruhr und Spielabsagen nach Tod eines Schwarzen

Erneut sorgt der Tod eines Schwarzen bei einem Polizeieinsatz in den USA für Aufruhr. Im betroffenen Bundesstaat Minnesota werden Spiele in drei Profiligen abgesagt.

12.04.2021 / 22:55 / von: sda
Seite drucken

In der Major League Baseball wurde die am Montag vorgesehene Partie zwischen den Minnesota Twins und den Boston Red Sox nicht ausgetragen, in der NBA fand die gleichentags geplante Begegnung zwischen den Minnesota Timberwolves und den Brooklyn Nets nicht statt. In der NHL war das Spiel zwischen den Minnesota Wild und den St. Louis Blues betroffen.

Der tödliche Schuss einer Polizistin auf einen Afroamerikaner löste schwere Proteste aus. US-Medien berichteten, Hunderte Demonstranten hätten nach dem Vorfall am Sonntagnachmittag Ortszeit ein Polizeirevier umringt. Es sei zu Zusammenstössen mit Sicherheitskräften gekommen, die unter anderem Tränengas eingesetzt hätten.

Um weitere Übergriffe einzudämmen, ordneten die Behörden im Grossraum Minneapolis eine nächtliche Ausgangssperre an. Die Bürgermeister der benachbarten Grossstädte Minneapolis und St. Paul riefen zudem den Notstand aus.